Schwimmbad
Schwimmbad
Schwimmbad
Schwimmbad
Freibad ab sofort geschlossen! 04.08.2017

Wegen erneuten großflächigen Fliesenschäden wurde betreiberseitig heute beschlossen, die Freibadsaison 2017 zu beenden! Die Verletzungsgefahr ist erheblich, ein sicherer Badebetrieb kann nicht mehr gewährleistet werden. Betreiber und Förderverein bedauern diese Umstände sehr, bitten aber um Verständnis, da es um die Sicherheit geht! Es soll alles dafür getan werden, dass unser Bad im nächsten Jahr wieder öffnen kann! Weitere Infos folgen – speziell auch für die laufenden Schwimmkurse. Wir sind dran, eine Lösung dafür zu finden! Update 05.08.2017: Da die Schließung gestern, an einem Freitagmittag, angeordnet wurde, war es leider für uns nicht mehr möglich, alle offenen Fragen mit der Verwaltung der Gemeinde Jesteburg (dem Betreiber des Bades) zu klären. Trotzdem möchten wir einige Informationen geben, die es hoffentlich erleichtern, den aktuellen Stand im Freibad zu verstehen. Im Jahre 2006 wurden bei der Sanierung des Freibades auch sämtliche Beckenköpfe (also der obere Bereich am Beckenrand, der Teil der aus dem Wasser ragt) erneuert. Dabei unterlief dem Hersteller der Fehler, dass der Frischbeton wegen Sonneneinstrahlung und zu hoher Lufttemperaturen zu schnell abbinden konnte. Dadurch hat der Beton eine sehr schlechte Qualität, ist spröde und bricht. Die Firma wurde seinerzeit vom Badbetreiber auf Grund dieses Mangels verklagt. Der Prozess dauerte knapp zehn Jahre und wurde Ende vergangenen Jahres zu Freibadgunsten gewonnen. Zusätzlich gab es bei der Sanierung weitere Fehler der beteiligten Unternehmen. Das Ergebnis war, dass z.B. alle Becken 15cm zu tief sind. Auch hier hat die Gemeinde Jesteburg Klage eingereicht. Die abschließende Verhandlung dazu sollte im Mai 2017 stattfinden, wurde dann aber drei Tage vorher abgesagt und ist jetzt auf März 2018 verschoben. In der Hoffnung, diesen Prozess ebenfalls zu gewinnen, hat die Gemeinde daher die Sanierung des Teilbereiches Beckenkopf verschoben. Denn sollte die Gemeinde mit ihrer Klage Recht bekommen, muss das gesamte Becken saniert werden, um unter anderem die Beckentiefe zu korrigieren. Ein gerade frisch hergestellter Beckenkopf hätte dann laut Gutachten wieder abgerissen werden müssen. Seit 2007 werden in jedem Frühjahr die auffindbaren Schäden an den Fliesen am Beckenrand „geflickt“. So hat sich das Freibad von Saison zu Saison „gerettet“, immer mit dem Bewusstsein, dass es irgendwann eine Instandsetzung geben wird. Und so ist man auch im zehnten Jahr nach der Badsanierung am Anfang der Saison davon ausgegangen, dass wir so wieder über die Saison kommen werden. Leider hat sich die Hoffnung in diesem Jahr nicht bestätigt. In den letzten Wochen bestand die Gefahr, dass man durch einfaches Festhalten am Beckenrand Fliesen samt Untergrund abreißt. Es gibt zudem Schäden direkt an den Treppen zum Becken und darüber hinaus ist in der letzten Woche sogar ein Kind auf der Überlaufrinne eingebrochen. Zum Glück endete dieser Unfall ohne größere Verletzungen. Der Badleiter hat daraufhin entschieden, das Bad zu schließen, da er die Sicherheit der Badegäste nicht mehr gewährleisten kann. Auch war die Gebäudewirtschaft der Gemeinde zusammen mit dem Förderverein vor Ort und konnte leider keine Lösung finden, die umfangreichen Schäden kurzfristig zu beseitigen oder nur einen Teilbereich zu öffnen, da alle Becken betroffen sind. Damit sich jeder seinen eigenen Eindruck von den Schäden machen kann, bieten wir an, das Freibad am Mittwoch, den 9.8.2017 um 17 Uhr für eine Begehung zu besuchen. Wir als Förderverein sowie der Badleiter werden anwesend sein und sind gerne bereit, weitere Fragen zu beantworten. Aktuell sind wir im regen Austausch mit der Gemeinde und werden sicher eine Lösung finden, die es ermöglicht, das Freibad im nächsten Jahr wieder zu öffnen. Wir versuchen zudem, es den Saison- und Mehrfacheintrittskarteninhabern zu ermöglichen, das Bad in Bendestorf zu nutzen oder dass eine andere Kompensation für die entfallenen Öffnungstage gewährt wird. Hierzu können wir aber erst in einigen Tagen Rückmeldung geben, da die Absprachen gerade laufen und ggf. auch durch den Gemeinderat (bzw. Verwaltungsausschuss) am kommenden Mittwoch bestätigt werden müssen. Ebenfalls suchen wir aktuell eine Lösung für die Schwimmkurse und sind guter Hoffnung, dass diese ebenfalls in Bendestorf durchgeführt werden können. Unser Badleiter und Schwimmlehrer Herr Feller hat hier bereits seine volle Unterstützung zugesagt.