Freibad

Einzeleintritte und 10-er Karten wieder begrenzt möglich!

Ab sofort ist der Eintritt ins Freibad wieder mit Einzel- und 10-er Karten möglich. Auch diese Karten dürfen nur in begrenzter Anzahl ausgegeben werden, um eine Überschreitung der Kapazitäten zu verhindern. Die aktuelle Auslastung des Bades sollte deswegen vor dem geplanten Freibadbesuch hier auf der Startseite im Covid 19 Status nachgesehen werden.

Gestern wurde die Kassen- und Drehkreuzanlage so umgebaut, dass nun auch der Ausgang per Eintritts- bzw. Saisonkarte quittiert werden muss. Mit der zusätzlichen Zählfunktion ist die genaue Anzahl von Personen im Bad jederzeit einsehbar und die Kontrolle der maximalen Besucheranzahl gewährleistet. Die bisherige Garantie, dass nicht mehr Personen im Bad sein können als es Saisonkarteninhaber gibt, ist damit obsolet und ermöglicht diesen erweiterten Badebetrieb.

Zusätzlich wurde von der Firma Hectronic, die für die Konfiguration der Kassenanlage zuständig ist, versichert, dass auch die Zehnerkarten aus der vergangenen Saison weiterhin funktionieren!

Das Umziehen in den Einzel- und Sammelumkleiden ist ab sofort unter Einhaltung der vor Ort ausgewiesenen Beschränkungen ebenfalls wieder möglich. Allerdings bleiben die Spinde weiterhin gesperrt. Wir bitten darum, dass die mitgebrachten Sachen während des Schwimmens nicht in der Umkleide verbleiben, da es schon zu Missverständnissen kam, wie viele Personen sich tatsächlich gleichzeitig im Raum befanden.

Alle weiteren Einschränkungen bleiben vorerst bestehen.