Freibad

Maßnahmen zum Badebetrieb unter Pandemiebedingungen ab dem 03.07.2020

Die aktuell für den Besucher relevanten Maßnahmen (gültig ab dem 03.07.2020 bis zum Zeitpunkt weiterer Lockerungen):

– Der Eintritt ins Freibad ist ab dem 03.07.2020 mit Saisonkarten, Einzel- und 10er-Karten möglich. Alle Karten wurden und werden in begrenzter Anzahl ausgegeben, um eine Überschreitung der Kapazitäten zu verhindern. Die aktuelle Auslastung des Bades sollte deswegen vor dem geplanten Freibadbesuch hier auf der Startseite im Covid 19 Status nachgesehen werden. Ab sofort muss auch der Ausgang per Eintritts- bzw. Saisonkarte quittiert werden. Diese zusätzliche Zählfunktion ermöglicht jederzeit die genaue Ermittlung der sich im Bad befindlichen Personen.

– Der Eintritt für Kinder unter 14 Jahren ist vorerst nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet.

– Grundsätzlich wird es eine Limitierung der Besucherzahlen geben, die das Bad betreten dürfen. Diese Anzahl wird sich an der aktuellen Lage aber auch an den Erfahrungen orientieren. Die aktuelle Auslastung des Freibads ist hier auf der Startseite im Covid-19 Status ersichtlich.

– Die Personenanzahl im Wasser wird begrenzt. Im Schwimmerbecken werden max. 50 Personen, im Kombibecken max. 100 Personen erlaubt sein. Somit kann es dazu kommen, dass an besonders besucherreichen Tagen das Badteam den Zugang zu den Becken und/oder die Schwimmzeiten regulieren muss, damit alle Besucher die Möglichkeit bekommen, baden oder schwimmen zu können. Um dafür den Überblick und die Kontrolle zu behalten, wird es vorerst nur einen Ein- und einen Ausgang zu den Becken geben.

– Für das Kleinkindbecken kann es ebenfalls Einschränkungen geben. Hier gilt allerdings – wie sonst auch – die Aufsichtspflicht der begleitenden Erwachsenen. Deswegen möchte die Badleitung hier nicht vorschnell einschneidende Maßnahmen anordnen (wie im schlimmsten Fall die Schließung!), wenn die Praxis zeigt, dass die vorgeschriebenen Verhaltensmaßnahmen eingehalten werden.

– Die Liegewiese wird vorerst nicht gesperrt! Es wird erwartet, dass sich die Besucher eigenverantwortlich und zum eigenen Schutz an die geltenden Abstandsbestimmungen halten.

– Die Umkleiden werden geöffnet, allerdings mit begrenzter Personenanzahl und nur zum Umziehen. Es gilt hier die vorgeschriebene Maskenpflicht wie im gesamten Gebäude. Die Schränke sind gesperrt.

– Die Duschen innen müssen gesperrt werden. Das Duschen ist vorerst nur an den Außenduschen möglich.

– Die Toiletten werden vorerst nur im Außenbereich (beim Bistro) zur Verfügung stehen.

– Rutsche und Volleyballfeld bleiben vorerst gesperrt.

– Spielplatz und Bistro sind geöffnet unter Einhaltung der auch sonst vorgeschriebenen Abstandsregeln und Verhaltensanweisungen.

Wann die nächsten Lockerungen möglich sein werden, wird durch die gesetzlichen Vorgaben und die Erfahrungen im Betrieb bestimmt. Für eine erfolgreiche Umsetzung sind alle Badegäste mitverantwortlich!